Nachhaltig fliegen: Wasserstoff liefert grüne Energie für Elektromotoren und erhöht die Reichweite von Kleinflugzeugen enorm

Früher Go-To-Market erschließt Wettbewerbs-Vorteile – Liebhaberstück #1 kann erworben werden

Wasserstoff-Spezialisten von PS-HyTech und der renommierte Flugzeugkonstrukteur Kasaero arbeiten an einem völlig neuartigen System, mit dem elektrisch angetriebene Ultraleicht- und Kleinflugzeuge künftig lange Strecken ebenso leicht wie moderne Maschinen mit Verbrennungsmotor fliegen können und dabei lediglich Wasserdampf ausstoßen. Für Flugplätze wird es zudem eine bezahlbare eigenständige Wasserstoffversorgung geben. Das System hat neben Umweltschutzaspekten gegenüber Batterieflugzeugen einen weiteren wesentlichen Vorteil: Bei gleichem Abfluggewicht ein Mehrfaches and Reichweite. Ein innovatives Konstruktionskonzept reduziert zudem das Risiko, das von sich überhitzenden Lithium-Ionen-Batterien in der Luft ausgeht.

Grüner Wasserstoff gilt bei Experten weltweit als der Treibstoff der Zukunft. Große Flugzeughersteller wie Airbus kündigen für 2035 ihren ersten komplett wasserstoff-betriebenen Airliner an. Die bayerische PS-HyTech GmbH und der schwäbische Flugzeugbauspezialist Kasaero GmbH planen bereits für 2022 ein zugelassenes Energieversorgungssystem für Ultraleichtflieger – wenig später auch für viersitzige Kleinflugzeuge – das in Serienproduktionen einfließen und optional auch als Nachrüstsatz erhältlich sein soll. Als Partner für den Bau eines ersten Prototypen arbeitet das Konsortium mit internationalen Herstellern – auch von Replikas, Wasserflugzeugen und UAVs (Drohnen) – zusammen.

Private Finanzierung und öffentliche Forschungsgelder

Das Kooperationsprojekt von PS-HyTech und Kasaero wird überwiegend aus Eigenmitteln finanziert. Wesentliche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werden durch öffentliche Fördermittel der Bundesrepublik Deutschland unterstützt. Investoren und Flugzeugherstellern bietet sich die Möglichkeit, Teil dieser bahnbrechenden Entwicklung zu werden und beim PS-HyTech-/Kasaero-Projekt einzusteigen. Ein früher Go-To-Market erschließt Wettbewerbsvorteile und neue Marktchancen in einem wachstumsstarken Technologiesektor. Für Technik-Liebhaber gibt es die Möglichkeit, exklusiver Besitzer der Seriennummer „1“ eines innovativen Ultraleicht-Flugzeugs mit Wasserstoffantrieb zu werden. Interessenten können sich hier mit dem Entwickler-Konsortium in Verbindung setzen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr